10) Millions on the Move – Klimaethische Perspektiven auf Umweltflucht

  • 41 views

  • 0 Kommentare

  • 0 favorites

Es wird kaum noch bestritten, dass der anthropogene Klimawandel eine Reihe moralischer Fragen aufwirft. Menschliche Existenz ist an die Nutzung von Natur gebunden, jedoch sorgt der Klimawandel verstärkt dafür, dass Natur nicht mehr nutzbar ist. Seit Ende des 20. Jahrhunderts wird in diesem Kontext immer häufiger von Umweltflüchtenden und in den letzten Jahren zusätzlich vermehrt von Klimaflüchtenden gesprochen. Jedoch ist es schwierig eine kausale Beziehung zwischen dem Klimawandel und Migration herzustellen, da Migration stets eine Antwort auf Umweltveränderungen war. Der Vortrag setzt an dieser Stelle an und beleuchtet die Fragen, die sich aus dem Zusammenhang von Klimawandel und Migration ergeben.

Mehr Medien in "Forschung"

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Fügen Sie einen Kommentar hinzu.